Saatguttag im EBW

Media

Zum vierten Mal fand am Samstag, den 15. Februar im Evangelischen Bildungswerk am Ölberg der „Regensburger Saatgut-Tag – für Stadt und Land“ statt.

Welche Vielfalt schenkt uns die Natur und wie gehen wir damit um! Wie können wir attraktive Pflanzen in unsere Gärten und auf unsere Balkone holen? Was ist Saatgut und welche Bedeutung hat es? Was ist das Besondere an alten Sorten und warum benötigen wir sie so dringend? Wo kaufen wir Saatgut und wer hat es hergestellt?

Mit Vorträgen und zahlreichen Ständen wollten die Organisatoren diese Fragen beantworten und diskutieren.

Wir waren mit einem Infostand zum Thema Massentierhaltung/Fleischkonsum und mit dem Projekt „Volle Sonne für Regensburg!“ vertreten.
Wir hatten zahlreiche Infos zum Thema Tierhaltung am Stand parat, und es kamen jede Menge Interessierte vorbei..
Und die BesucherInnen des Saatguttags konnten eine Postkarte mit unseren Forderungen an die Stadt Regensburg zur Energiewende unterschreiben und an unsere große Sonne anheften, die wir vor dem Eingang zum Gebäude aufgebaut hatten.
 

 


 

Weiterführende Links

Weitere Infos zur Tierhaltung gibts bei Greenpeace Deutschland

Tags