Kundgebung für die Energiewende

Media

Von ca. 120 Demonstranten mit Bannern, Schildern und Plakaten wurde der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer empfangen, als er am 8.3. zu einer Wahlkampf-Großveranstaltung der CSU in Regenstauf eintraf. Organisiert hatten die  Demo BüfA Regensburg, Bund Naturschutz, Bundesverband Windenergie und Campact. Auch Greenpeace Regensburg demonstrierte mit. Die Campact-Vertreter hatten eine überdimensionale Seehofer-Maske und ein symbolisches Windrad dabei und überreichten 216.351 Unterschriften gegen die Energiepolitik von Seehofer. Sprechchöre gab es mit "Mehr Wind für BAYERN!" und "Schluss mit Kohle und Atom! Wir wollen nur noch Ökostrom!". Im Gespräch mit Horst Seehofer erläuterte BüfA-Sprecher Ludwig Simek die Kritik an der Politik der Staatsregierung, vor allem an der geplanten 10-H-Abstandsregelung. Seehofer verteidigte sich und behauptete, es sei ein Irrglaube, dass die CSU zurück zu Kohle und Atom wolle. Aber die Protestierenden konnte er damit nicht überzeugen.

Tags